Straßenbahn Würzburg (1)

Bruger: Klingl3r.
Sprog: Tysk.
Dato: 14. juli 2011.
By: Würzburg (Tyskland).

Videoen viser

Würzburger Versorgung und Verkehr (WVV)
Ekstralinje 1.
Ekstralinje 2.
Ekstralinje 3.
Sporvognslinje 4.
Sporvognslinje 5.

Beskrivelse

Die Würzburger Straßenbahn wurde 1892 eröffnet, damals noch als Pferdebahn.
1900 erfolgte dann die Elektrifizierung und später der weitere Ausbau des Netzes.

Die Spurweite beträgt 1000mm.

Heute umfaßt das Netz 19,7 km und umfaßt fünf Linien.

Fahrzeuge:
In den 60ern und 70ern wurden DÜWAG-Fahrzege vom Typ GT6 beschafft, die als Sechsachser geliefert wurden und später zu Achtachsern erweitert. Für spezielle Betriebssituationen besitzen diese auch auf der linken Seite Türen, die heute jedoch nicht mehr genutzt werden.

Es kommen nur noch wenige Exemplare zum Einsatz und dann nur als zeitweilige Schülerverstärker.
Trotzdem gelang es mir, welche aufzunehmen.

Die Fahrzeuge sind im Einsatz eingeschränkt, da sie im Fahrgastbetrieb nicht die Neubaustrecke nach Heuchelhof befahren dürfen, da diese sehr starke Steigungen aufweist. Einige wurden an andere Städte verkauft, sie fahren heute in Rumänien und Polen.

1988-1989 beschaffte man die dreiteiligen LHB-Fahrzeuge mit abgesenkten Mittelteil, somit Deutschlands erste Niederflurbahn. Die Bezeichnung ist GT-E. Würzburg ist der einzige Betrieb mit diesen Fahrzeugen. Sie besitzen Allrad-Antrieb, um die starken Steigungen überwinden zu können.

1996 beschaffte man die fünfteiligen 100 % Niederflurbahnen vom Typ GT-N, ebenso von LHB. Auch diese besitzen einen Allrad-Antrieb für die starken Steigungen. Die GT-N finden sich ebenso nur in Würzburg an.

PS weil manche meinen, die Fahrzeuge seien häßlich - Ansichtssache. Mir gefallen die kantigen Bahnen in Würzburg.

Würzburg is a city in Franconia, Germany. Franconia is located in the state of Bavaria but the people of Franconia don't consider themselves as Bavarians.

Würzburg has a tram system of 19,7km length in narrow gauge(1000mm) with today 5 lines. It was opened in 1892 as horse tram, in 1900 it became electrified.

Rolling stock:
A few old DUWAG trams from the 60ties and 70ties are still in use, but only during the rush hours in school times.
The six-axle cars were extended to eight-axle cars in the 80ties. Some of them were sold to other cities. They aren't allowed to operate in passenger service on the tracks to Heuchelhof (which is located on a mountain) so the use of them is limited. Some of them were sold to Poland an Romania where they are still in service today.

From 1988-1989 they got 14 new trams from LHB, type GT-E. These articulated trams with three parts were the first trams with low-floor section in Germany. The door of the middle part has a low-floor area around it.

Because of the steep tracks in Würzburg they have an all-wheel-drive. This is the only city which uses this trams.

In 1996 they got 20 100 % low-floor trams (five parts), Type GT-N, again from LHB. They have also all-wheel-drive and again Würzburg is the only city which uses them

Videoens placering


Tilføj en kommentar

Dit navn

Se også

Linje: Würzburg ekstralinje 3
Links om sporvogne i Würzburg
Selskab: Würzburger Versorgung und Verkehr (WVV)
Videoer om sporvogne i Würzburg

Sidst opdateret: 17. december 2020.

© 2004-2021: Henrik Boye

Tysklands flag

Storbritanniens flag

Følg Sporvognsrejser på Facebook

SPORVOGNSREJSER
Sporvognsrejser logo